Mitgliederversammlung der Ortsfeuerwehr Helmerkamp - Ehrungen für 25-jährige Mitgliedschaft

|   Gemeinde

Am 03.01.2020 konnte Ortsbrandmeister Alexander Thölke neben zahlreichen Mitgliedern auch Uta Lüßmann von der Samtgemeinde Lachendorf, die Bürgermeisterin der Gemeine Hohne Christa Harms, den Kreisbrandmeister Volker Prüsse und Gemeindebrandmeister Michael Haming mit seinem Stellvertreter Karsten Strothmann begrüßen. Aus den Nachbarwehren begrüßte er Ortsbrandmeister Kai von Steuber mit seinem Stellvertreter Daniel Tietge aus Hohne, sowie Ortsbrandmeister Marco Preuß aus Ahnsbeck.

Ortsbrandmeister Thölke begann seinen Bericht mit den Mitgliederzahlen. Im Mai konnte Joost Cantrup-Knoop als Neuzugang in der Einsatzabteilung begrüßt werden. Die Wehr besteht derzeit aus 28 Mitgliedern der Einsatzabteilung, 9 Mitgliedern der Altersabteilung und 39 fördernden Mitgliedern. Fabian Schulz absolvierte 2019 erfolgreich die Truppmannausbildung Teil 1 in Hohne und Rainer Stock-Otto besuchte eine Fortbildung für Gruppenführer an der NABK Celle-Scheuen. Die Wehr wurde 2019 zu fünf Einsätzen gerufen, die sich in zwei Hilfeleistungen, zwei Löschhilfen und einen Fehlalarm aufteilen. Der Ortsbrandmeister berichtete weiterhin von Übungen und weiteren Aktivitäten und Veranstaltungen im vergangenen Jahr. So konnte auch der Wettkampf der Feuerwehren des "alten Unterkreises" in 2019 in Helmerkamp ausgerichtet werden.

Gruppenführer Marcel Behrens konnte in seinem Bericht neben dem Dienstgeschehen auch von der Teilnahme an einer Funk- und Fahrübung in Hohne berichten. Im Anschluss an seinen Bericht bedankte er sich mit kleinen Präsenten bei den Kameraden mit den am meisten geleisteten Dienststunden in 2019: 1. Feuerwehrmannanwärter Oliver Winter, 2. Brandmeister Rainer Stock-Otto, 3. Brandmeister Alexander Thölke.

Bei den Wahlen zum Ortskommando war die Funktion des Gerätewartes neu zu besetzen. Die Versammlung wählte hier einstimmig Malte Schneeberger-Lotzing zum Gerätewart.

Im Anschluss an die Grußworte der Gäste konnte Uta Lüßmann in Anerkennung langjährig erworbener Verdienste im Brandschutz und bei der Hilfeleistung der Feuerwehren des Landes Niedersachsen Hauptfeuerwehrfrau Corinna Wagener, Oberfeuerwehrmann Carsten Schneeberger und Oberfeuerwehrmann Manfred Schneeberger mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für 25-jährige Verdienste auszeichnen. Kreisbrandmeister Volker Prüsse konnte Ewald Hasselmann und Uwe Schulz mit der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes für 25-jährige fördernde Mitgliedschaft auszeichnen. Nach dem Tagesordnungspunkt Verschiedenes mit einem Ausblick auf das Jahr 2020 konnte Alexander Thölke die Versammlung schließen bevor ein gemeinsamer Imbiss eingenommen wurde.

Zurück