Gourmetvergnügen auch für Rehe

|   Gemeinde

Rainer Brammer aus Hohne hat eine 1.000 Quadratmeter große Blühfläche auf seinem Grundstück angelegt und die Entstehung gleich mit dokumentiert. Unterstützt wurde er dabei vom Hohner Hegering.

Sämann Claus Schmidtsdorff (Bild links) hat Mitte April das Saatgut fachmännisch ausgebracht. Nach getaner Arbeit (Bild mitte - von links) Roland Schmidtsdorff, Hagen Cramm, Thomas Jansen, Martin Cramm und Rainer Brammer.

Das Ergebnis (Bild rechts) kann sich sehen lassen: „Die Blühwiese wird gut von den Insekten angenommen. Aber auch Rehe verlaufen sich gerne in der Blütenpracht und lassen es sich schmecken“, erzählt Rainer Brammer. - Quelle: Cellesche Zeitung, 17.08.2019

Zurück