Ein Leben ohne Schokolade ist möglich, aber sinnlos

|   Gemeinde

LandFrauen erleben die Vielfalt der Süßigkeit auf der Chocol’art

Wie kann frau einen Brückentag nutzen? Am Besten schließt sie sich den LandFrauen und auch -Männern an und reist mit dem Bus nach Wernigerode zur Schokoladenmesse. Unterwegs machte unsere Gruppe noch einen kleinen Stopp in Braunschweig, um ein reichhaltiges Frühstück zu genießen. Zuviel Schokolade lässt sich auf nüchternen Magen nicht so gut vertragen. Doch nun ging es schokoladig weiter. Da wir sehr gut in der Zeit waren und auf die Stadtführung hätten warten müssen, nahmen wir die Möglichkeit wahr, uns im Fabrikverkauf bei Wergona einzudecken.

Anschließend nahmen uns die beiden gebuchten Stadtführer in Empfang und zeigten uns die eindrucksvollen Ecken von Wernigerode, der Stadt am Brocken. Nach der eineinhalbstündigen Tour durch die Fachwerkstadt hatten wir ausreichend Orientierung, um uns ins Getümmel der vielen Schokoladenstände zu stürzen, um dieses Suchtmittel in bekannten aber auch unbekannten Variationen zu genießen.

Aber auch die vielen kleinen Geschäfte luden zum Shoppen ein. Versteckt in kleinen Innenhöfen hielten sie ihre kunsthandwerklichen Kreationen feil und so manches Objekt fand seinen neuen Eigentümer. Beladen mit vielen Eindrücken, einem gut gefüllten Bauch sowie einiger neuer Dekos fanden sich letztlich alle wieder am Bus ein und die Heimreise konnte starten.

 

 

Zurück