Hölzener Elch wacht über Hohne

Die alte Eiche auf dem Grundstück von Familie Kube an der Müdener Straße, Ecke Dorfstraße in Hohne hatte schon trockene Äste.

Was also tun? Auf dem Hohner Weihnachtsmarkt waren er und sein Sohn Mathias auf den Motorsägenkünstler Andrée Löbnitz aufmerksam geworden. So haben Vater und Sohn nur die Baumkrone „geköpft“ und bei Löbnitz in Hösseringen einen Elch in Auftrag gegeben.

Auf dem Hof der Familie steht bereits ein Erdmännchen aus Holz. Der Zuwachs stiehlt ihm nun aber die Schau. (car)

(Bericht Cellesche Zeitung vom 11.02.2019 - Carsten Richter)